Verbraucherprofis

„Shoppen“ gehen ist heutzutage eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten von Jugendlichen. Dabei geht es oftmals nicht um die Zweckmäßigkeit der Konsumgüter, sondern vielmehr um Prestige und Image. Nicht selten haben dabei Freunde einen großen Einfluss darauf, welche Produkte unbedingt gekauft werden müssen, weil sie „in“ sind. Der Konsum wird Jugendlichen dadurch auch erleichtert, dass sich Taschengeld und Geldgeschenke in den letzten Jahren erhöht haben und die Anzahl der Ferienjobs gestiegen sind. Doch der richtige Umgang mit Geld will gelernt sein, ebenso das Lesen vom „Kleingedruckten bei z.B. Handyverträgen, oder das Ankämpfen von Konsumfallen.

Schülerinnen und Schüler das zu vermitteln und auf das alltägliche Leben selbständig vorzubereiten, versucht das Wahlfach „Verbraucherprofi“. Es wird seit zwei Jahren an der RS Oberroning angeboten und jede Schülerin oder jeder Schüler der siebten bis zehnten Klasse kann dies Wahlfach besuchen, indem sie auf ihr späteres Leben praxisnah und fächerübergreifend vorbereitet werden.  Sie haben dann in folgenden Bereichen „die Nasen“ vorn:

Am Schuljahresende steht dann für alle die Verbraucherprüfung an, auf die sie vorbereitet werden. Wenn sie diese dann bestanden haben, erhalten sie eine Urkunde mit der Ernennung zum „Verbraucherprofi“.

Übrigens: Letztes Schuljahr nahmen die Verbraucherprofis an einem Spendenlauf teil und erwarben die Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung"