Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Im schönen Ambiente der Kappelle der Realschule Oberroning fand der alljährliche Vorlesewettbewerb der drei sechsten Klassen statt. Dort gab es für alle Schülerinnen und Schüler zusammen mit der Schulleitung Frau Annamaria Müller und den beiden Deutschlehrerinnen Frau Michaela Reimann und Frau Tanja Tajsich ausreichend Platz um die Klassensieger am Finaltag anzufeuern.

Für den Schulentscheid durften die jeweils zwei Favoriten aus den Klassen 6a, 6b und 6c gegeneinander antreten. Aus der Klasse 6a waren dies Laura Hofmann und Julian Wimmer, die Klasse 6b schickte Theresia Bauer und Korbinian Huber und die Klasse 6c Hannah Krieger und Vanessa Wagner ins Rennen. Die sechs Leserinnen und Leser lasen spannende und interessante Ausschnitte aus ihren Lieblingsbüchern vor. So hörte man Ausschnitte aus ‚Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers‘ (Hannah), aus Liliane Susewind- Ein tierisches Abenteuer (Vanessa) , aus ‚Oskar und das Geheimnis der verschwunden Kinder‘ (Julian), aus 'Harry Potter’ (Korbinian) und aus ‚Williams Gangsta-Oma‘ (Theresia).

Die unbekannten Lesestellen wurden aus dem Buch ‚Der Tag, an dem mein Meerschweinchen Kriminaloberkommissar wurde‘ vorgelesen. Zunächst stellte Frau Reimann kurz den Inhalt des Buches vor und dann kamen die Leseprofis an die Reihe und durften jeweils fünf Minuten daraus vorlesen.

Die Entscheidung war für die Jury schwer und fiel sehr knapp aus. Alle hatten sehr gut und lebhaft gelesen und situationsgerecht betont.

Nach einer kurzen Beratungspause betonte die Schulleitung in einer kurzen Ansprache die Wichtigkeit des Lesens und den Wert eines gedruckten Buches. Außerdem wies sie auf die schuleigene - sehr gut bestückte und gemütliche - Bibliothek hin. Ihr Bestand würde immer wieder erneuert und vergrößert werden. Hierfür dürften auch immer Buchwünsche geäußert werden, die dann angeschafft werden können.

Dann endlich wurden die drei Sieger bekannt gegeben. Sie bekamen jeweils einen Gutschein für eine Regensburger Buchhandlung. Den dritten Platz belegte Vanessa Wagner aus der 6c, den zweiten Platz Theresia Bauer aus der 6b. Den 1. Platz besetze Korbinian Huber aus der Klasse 6b, und dies nicht nur, weil er die Jury mit seinem Zauberstab, den er bei seinem ersten Vortrag passend zur Textstelle aus Harry Potter schwang, verzaubert hatte. Er überzeugte schlichtweg durch seinen tollen lebendigen und flüßigen Lesevortrag und der passenden Betonung. Nun darf er zusammen mit seiner Deutschlehrerin Michaela Reimann zum Kreisentscheid des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels fahren und dort die Realschule Oberroning vertreten.

Tanja Tajsich