Übertritt an unsere Realschule

 

Anmeldung:

06.05. - 10.05.2019

 

Unterlagen für die Anmeldung:

Die Anmeldung an die Realschule muss durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Dabei müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Übertrittszeugnis (Original) der 4. Klasse Grundschule oder Zwischenzeugnis (Kopie) der 5. Klasse Mittelschule im Mai und im August das Jahreszeugnis der 5. Klasse Mittelschule
  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch
  • ggf. Sorgerechtsbeschluss
  • eventuell die Bestätigung einer LRS oder Legasthenie
  • eventuell Nachteilsausgleichbescheinigung bei dauerhafter gesundheitlicher Beeinträchtigung
  • Zeugnis von früheren Schulen, falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Volksschule erfolgt

 

Für Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Grundschule gilt:

Bei einem Notendurchschnitt von mindestens 2,66 im Übertrittszeugnis in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht ist der Übertritt uneingeschränkt möglich.
Liegen die genannten Voraussetzungen nicht vor, kann am Probeunterricht teilgenommen werden.

 

Für Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Mittelschule gilt:

Bei einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 im Jahreszeugnis in den Fächern Deutsch und Mathematik kann die Schülerin oder der Schüler an die Realschule übertreten.
Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ist leider kein Übertritt an die Realschule möglich.