Allgemeine Fragen zu unserer Schule

Hier haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur Realschule Oberroning zusammengestellt. Durch Klicken auf die jeweilige Frage wird Ihnen die dazugehörige Antwort angezeigt.

Wann kann ich mein Kind an der Realschule Oberroning anmelden?

Sie können Ihr Kind ab sofort bei uns Anmelden.

Anmeldung für das Schuljahr 2020/21

Welche Unterlagen brauche ich für die Anmeldung?

Die Anmeldung an die Realschule muss durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Dabei müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Übertrittszeugnis (Original) der 4. Klasse Grundschule oder Zwischenzeugnis (Kopie) der 5. Klasse Mittelschule im Mai und im August das Jahreszeugnis der 5. Klasse Mittelschule
  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch
  • Sorgerechtsbeschluss
  • eventuell die Bestätigung einer LRS oder Legasthenie
  • eventuell Nachteilsausgleichbescheinigung bei dauerhafter gesundheitlicher Beeinträchtigung
  • Zeugnis von früheren Schulen, falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Volksschule erfolgt
Welche Noten braucht mein Kind?

Für Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Grundschule gilt:
Bei einem Notendurchschnitt von mindestens 2,66 im Übertrittszeugnis in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht ist der Übertritt uneingeschränkt möglich. Liegen die genannten Voraussetzungen nicht vor, kann am Probeunterricht teilgenommen werden.

Für Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Mittelschule gilt:
Bei einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 im Jahreszeugnis in den Fächern Deutsch und Mathematik kann die Schülerin oder der Schüler an die Realschule übertreten.
Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ist leider kein Übertritt an die Realschule möglich.

Wann ist der Probeunterricht?

Der aktuelle Termin für den Probeunterricht ist vom 26.05. - 28.05.2020

Kostet die Schule etwas?

Das Schulgeld beträgt monatlich €30,00 und wird für 11 Monate erhoben.

Wie kommt mein Kind zur Schule?

Die Informationen zu den Buslinien können auf den Homepages der Landratsämter eingesehen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Landratsamt.

Wir haben Schülerinnen und Schüler aus fünf Landkreisen – im Zweifelsfall: einfach an der Schule anrufen.

Wann fahren die Busse wieder zurück?

Die Busverbindungen werden mittags zwischen 13:00 und 13:30 Uhr und am Nachmittag ab 16:00 Uhr bedient.

Kommt mein Kind auf alle Fälle in die Marchtaler Plan Klasse?

Aufgrund der pädagogischen Besonderheiten der Marchtaler Plan Klassen ist die Klassengröße auf 24 Schülerinnen/Schüler begrenzt. In den vergangenen drei Jahren konnten jeweils zwei Marchtaler Plan Klassen gebildet werden.

Gibt es auch die Möglichkeit nicht in die Marchtaler Plan Klasse zu gehen?

Parallel zu den MP-Klassen wird auch die "normale" Realschulform angeboten.

Kann ich für mein Kind einen Platz in der Marchtaler Plan Klasse reservieren?

Es gibt ab Montag 27.04.2020 die Möglichkeit über einen Link auf der Homepage eine Voranmeldungsmail an die Schulleitung zu schicken. Die Zuweisung der Plätze erfolgt nach dem Eingang der Mails. Bitte geben Sie explizit an, dass Ihr Kind die MP-Klasse besuchen soll.

Wie verhält es sich mit Nachmittagsunterricht?

Durch den Morgenkreis (s. FAQs Marchtaler Plan) hat bei uns jede Jahrgangsstufe eine Stunde mehr, als in der Stundentafel aufgeführt. In den Marchtaler Plan Klassen (s. a. da) kommt noch der Projektnachmittag (2 Stunden) dazu. Diese zusätzlichen Stunden finden auch in den 5. Klassen voraussichtlich an 2 Nachmittagen statt.

Welche Wahlpflichtfächergruppen bietet die Schule an?

Wir bieten momentan die Wahlpflichtfächergruppen I (mathematisch-naturwissenschaftlich), II (wirtschaftlicher Bereich) und IIIa (fremdsprachlich mit Französisch) an.