Die Offene Ganztagsschule an der Realschule Oberroning

Hier haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu unserer offenen Ganztagesbetreuung zusammengestellt. Durch Klicken auf die jeweilige Frage wird Ihnen die dazugehörige Antwort angezeigt.

Was bedeutet Offene Ganztagsschule?

Mit der Offenen Ganztagsschule bieten wir von Montag bis Donnerstag an, unsere Schülerinnen und Schüler am Nachmittag zu betreuen. Betreuung heißt zum einen, dass Hausaufgaben zusammen mit einer Betreuungskraft angefertigt werden können, zum anderen, dass Ihr Kind anschließend bis 16:00 Uhr betreute Freizeit hat. Dies schließt zusätzliche Angebote mit ein.

Was muss ich beachten, wenn ich mein Kind für die OGTS anmelde?

Zu beachten ist, dass die Anmeldung für das ganze Schuljahr und für mindestens zwei Nachmittage erfolgen muss.

Wann und wie kann ich mein Kind für die OGTS anmelden?

Bei der Anmeldung an der Schule (18. - 22. Mai 2020) erhalten Sie einen Anmeldebogen für die OGTS, den Sie bis spätestens 22. Mai 2020 an die Schule zurückleiten.

Muss mein Kind in die OGTS gehen?

Die OGTS ist ein Angebot der Schule, das freiwillig angenommen werden kann. Eine Verpflichtung hierzu besteht nicht. Zu beachten ist, dass die Anmeldung für das ganze Schuljahr und für mindestens zwei Nachmittage erfolgen muss.

Was kostet die OGTS?

Die OGTS kostet die Eltern nichts. Die Kosten übernehmen der Freistaat Bayern und die Diözese Regensburg.

Kann mein Kind zu Mittag essen, wenn es in der OGTS ist?

Wir bieten von Montag – Donnerstag in unserer Mensa ein frisch gekochtes Mittagessen an. Das Essen wird nach den Richtlinien der DGSE gekocht. Ein Salatbüffet sowie ein Getränk sind im Menüpreis enthalten.

Was kostet das Mittagessen?

Der Preis für das Mittagessen beträgt zur Zeit €3.50. Bei regelmäßiger Teilnahme empfiehlt sich die Anmeldung; der fällige Betrag wird dann monatlich abgebucht.

Spontanesser können sich im Sekretariat Essensmarken kaufen.

Wie sieht der Nachmittag in der OGTS aus?

Nach der Mittagspause treffen sich die Schülerinnen und Schüler der OGTS in den dafür vorgesehenen Räumen mit ihrer Betreuungskraft. Der erste Teil des Nachmittags ist für die Anfertigung von Hausaufgaben vorgesehen. Anschließend ist Freizeit. Im Laufe des Jahres werden immer wieder zusätzliche Freizeitangebote gemacht.

Werden in der OGTS die Hausaufgaben auch korrigiert?

Die Hausaufgabenbetreuungen sorgen für eine produktive Lernumgebung. Sie stehen auch für Fragen und Hilfestellung zur Verfügung. Eine Korrektur der Hausaufgaben nehmen sie aber nicht vor. Sie sind auch nicht für die Vollständigkeit der Hausaufgaben verantwortlich – diese Verantwortung tragen die Schülerinnen und Schüler.

Wir haben einen Termin am Nachmittag. Wie kann ich mein Kind befreien?

Eine Befreiung von der OGTS muss genauso wie eine Befreiung für den Unterricht vorher beantragt werden. Spätestens zwei Tage vorher muss dieser Antrag (Formblatt als Download auf der Homepage) im Sekretariat abgegeben werden. Eine Befreiung kann nur von der Schulleitung genehmigt werden.

Kann ich während des Jahres aus der OGTS austreten?

Die Anmeldung für die OGTS gilt prinzipiell für das ganze Schuljahr.